Media Monday #155

1. Der beste Beitrag oder die beste Kritik, die ich in der vergangenen Woche auf einem Blog gelesen habe, war leider nicht existent, da ich mir ein (leicht) verlängertes Hamburger Wochenende und ein hammergeiles Coldrain-Konzert anschaun durfte.

2. Lost hatte ein wirklich enttäuschendes Ende, denn die sechs Staffeln zuvor wurden dadurch komplett überflüssig.

3. In der zweiten Jahreshälfte 2014 freue ich mich am meisten auf die Semesterferien, weil ich die dringend nötig habe.

4. Demnächst möchte ich endlich Breaking Bad fertig sehen/lesen/o. ä., weil sie von allen Seiten so hochgelobt wird und es wohl nur eine Frage der Zeit ist, bis irgendwo das Ende aufgeschnappt wird.

5. Zuletzt enttäuscht von einer Figur, die plötzlich völlig out-of-character agiert hat, war ich bei nahezu jeder Sitcom ab etwa der dritten bis fünften Staffel, da praktisch jeder einzelne Charakter zu existieren aufhört und lediglich zu einer Schablone verkommt.

6. Das größte Geschenk, das man mir in punkto Medien machen könnte, wäre das Ende des sensationsgeilen Möchtegern-Journalismus.

7. Zuletzt gesehen habe ich General´s Son und das war ziemlich skurril, weil Dramaturgie und Figurenkonstellation einem Videospiel viel näher erscheint als den Kinofilmen, die man sonst so kennt.

Advertisements

3 Kommentare zu “Media Monday #155”

  1. Diesen Möchtegerngeilen Journalismus werden wir wohl nie los – so lange es genügend sensationsgeile Leser gibt. Nicht umsonst gibt es seit x Jahren diese ganzen dämlichen Doku-Soaps im TV.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s