Liebster Blog

liebster_award_500

Ich kom zu nichts. Trotz großer Vorsätze komme ich auf gerade einmal sechs Beiträge im neuen Jahr – und nur zweieinhalb haben etwas mit dem tatsächlichen Sujet dieses Blogs zu tun. Es ist nicht zwangsläufig akute Faulheit und auch nicht ein Mangel an Ideen (elf Entwürfe warten auf die Fertigstellung), viel mehr wollen die Pixel sich einfach nicht in vernünftige Worte formen lassen. Etwas paradox ausgerechnet jetzt (wobei das jetzt auch schon eine Woche her ist) im Zuge der scheinbar allgegenwärtigen Liebsten-Blog-Awarde Erwähnung zu finden. Zu verdanken habe ich diese zweifelhafte Ehre inklusive eingehender Verpflichtung diesem guten Mann hier, der mir hoffentlich den erneuten Neu-Einstieg erleichtert und auf den Pfad der schreiberischen Tugend zurückführt und den Fluß zum fließen bringt.

Ein einfaches Spiel: Elf Fragen wurden gestellt und bedürfen einer Antwort. Und hier folgen sie:

1. Hast du irgendwelche seltsamen Ticks/Gewohnheiten? (Fünf Mal kontrollieren, ob die Tür abgeschlossen ist, Stifte immer exakt parallel ausrichten, den Kaffee sieben Mal umrühren…)

Ich kann es nicht ab, wenn in der ganzen Wohnung Lichter brennen. Seid doch bitte so gut, wenn ihr einen Raum verlasst und diesen nicht binnen der nächsten zweieinhalb Minuten wieder betretet, drückt auf diesen kleinen Schalter, der das Licht erlöschen lässt. Das ist keine schwere Arbeit, das ist in sekundenschnelle erledigt und ist ein erster Schritt um diesen schönen Planeten zu retten. Ach, die Stifte in meinem Mäppchen sind übrigens alle immer gleich ausgerichtet 😉

2. Was sollten wir unbedingt über dich wissen, wonach dich aber fast nie jemand fragt?

Keine Ahnung. Ich bin eigentlich wie ein offenes Buch und mache, wenn man mich denn fragt, nie einen Hehl aus meiner Meinung.

3. Gibt es Genres bei Büchern, Filmen, Musik etc., die deiner Meinung nach getrost nicht existieren dürften?

Ich persönlich hätte absolut nichts gegen die Nicht-Existenz zahlreicher Franchises (Twilight, Transformers,…), Genres (Gangster-Rap, Torture-Porn) oder was es sonst noch so alles gibt, maße mir allerdings nicht an, ihnen deswegen ihre Berechtigung abzusprechen. Was aber tatsächlich nicht existieren darf sind die sogenannten Snuff-Filme, bei denen ein tatsächlicher Mord (z.T. inkl. Zerstückelung der Leichen) zur Belustigung der Zuschauer aufgezeichnet wird.

4. Hast du schon einmal eine Fanfiction geschrieben oder gelesen? Wenn ja, über wen?

Vor vielen Jahren haben wir im Latein-Unterricht mit der Arbeit an Star Wars Episode 0 begonnen, diese wurde aber niemals fertig gestellt. Anakin Skywalkers Vater ist übrigens ein Jedi namens Jacen – ja, wir waren nicht sehr kreativ. Ach, und im vergangenen Sommer habe ich mich ein wenig an Blender versucht, in der Hoffnung eine Pokemon-Geschichte im Stile dieses Trailers zu gestalten, bin jedoch an meiner Hardware gescheitert.

5. Lesen deine Freunde oder deine Familie deinen Blog und was sagen sie dazu?

Ich promote den im Real-Life eigentlich kaum, dementsprechend ist die Liste wohl eher klein. Meine Freundin und mein bester Kumpel lesen hier regelmäßig mit (zumindest behaupten sie es 😛 ), eine handvoll klickt relativ sporadisch rein. Wenn Feedback kommt ist das meist ziemlich positiv.

6. Welche Eigenschaft treibt dich an anderen Leuten innerhalb kürzester Zeit in den Wahnsinn?

Ähm, keine Ahnung, kommt eigentlich immer auf das Gesamtpaket an.

7. Hast du schon mal einen Blogartikel geschrieben, bei dem du direkt nach dem Publizieren bereut hast, ihn veröffentlicht zu haben? Warum? Würdest du so einen Artikel dann löschen bzw. weshalb würdest du einen Artikel löschen?

Nein, hab ich nicht. Es gibt einige, mit denen ich unzufrieden bin, was allerdings für mich kein Grund zum löschen ist, sondern viel mehr einer wäre, weiter an ihnen zu feilen, bis sie passen. Ende des vergangenen Jahres habe ich im Zuge einer grundlegenden Umbauarbeit jedoch einige Artikel gelöscht, bei denen es sich aber nur um irgendwelche Ankündigungs-Einzeiler handelte, bzw. die für das Thema des Bloges komplett irrelevant waren (LA DECIMA!!!!!!).

8. Über welches Thema kannst du stundenlang reden, auch ohne dass dir jemand zuhört?

Filme und Fußball.

9. Wenn du deinen besten Freund/beste Freundin nur vor dem Tod retten könntest, indem du jemanden umbringst: Würdest du es tun?

Ja. Glaube ich. In einem realistischen Szenario wahrscheinlich schon, da ein solches nicht das Opfer Unschuldiger verlangen würde. Die einzig realistische Variante, die mir gerade einfiele und bei der ich stark zögern und zweifeln müsste wäre im Krankenhaus den Tod eines anderen Patienten herbeizuführen, damit entsprechende Person an dessen Organe gelangt. Was ich da tun würde weiß ich nicht und werde es hoffentlich auch niemals herausfinden müssen, wobei die Tendenz wohl eher dahingehen würde, dass ich nicht zum Mörder werden würde.

10. Gegen was hast du dich anfangs extrem gewehrt, nur um dann festzustellen, dass es eines deiner besten Erlebnisse/eine deiner besten Entscheidungen ever war, dich darauf einzulassen?

Mir fiele da nichts ein. Ich bin meist relativ dickköpfig und wenn ich eine Entscheidung getroffen habe, wird diese nicht mehr revidiert und bis zum (bitteren?) Ende durchgezogen – deswegen bin ich wohl auch nur ein mittelmäßiger Schachspieler. Eine der besten Entscheidungen die ich bisher getroffen habe (bei der ich allerdings nicht zögerte), war der Entschluss ins 200km entfernte Mainz zu ziehen um dort zu studieren.

11. Man sagt zwar, es gibt alles im Web, aber: Welche Webseite/Blog fehlt dir noch?

Vor zwei Wochen hätte ich gesagt, ich brauch dringend eine Website zum Thema Klimawandel im Science-Fiction Film, da ich nicht nur eine, sondern gleich fünf für ein Seminar gebraucht hätte, aber nicht einmal ansatzweise eine ordentliche gefunden habe. Ansonsten, gibt es doch tatsächlich nahezu alles. Was ich evtl. vermiss wäre eine Sportseite mit etwas weniger Sensationsgeilheit und einem anständigen Communitybereich.

Eigentlich stünden hier jetzt weitere Nominierungen und neue Fragen. Die spar ich mir aber, da die Anzahl der zu Beiträge zu diesem Spielchen meinen Newsfeed ohnehin schon überschwemmen. Wer sich trotzdem an den Fragen bedienen möchte, darf dies natürlich 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s