Trailer-Check: Jurassic World #2

Der Superbowl ist nicht nur der vermeintlich ultimative Showdown des American Football sondern bietet immer wieder ein Schaulaufen internationaler Filmproduktionen und Werbeträger. In diesem Jahr mit dabei: ein weiterer Teaser bzw. Trailer zum kommenden Jurassic World.

Im Vergleich zum ersten Trailer gibt es kaum Neues zu sehen. Tolle Bilder und ein atmosphärischer Blockbuster scheinen bei der Größe der Produktion ohnehin garantiert, wichtiger ist was dahinter liegt. Stichpunkt: Magie.

Eine Befürchtung zerstreut der zweite Trailer; zumindest fürs erste. Der genmanipulierte Saurier scheint tatsächlich ’nur‘ ein Dino zu sein. Zumindest bisher. Eine zweite hingegen bewahrheitet sich:  Die Raptoren scheinen tatsächlich als eine Art Wachhund zu fungieren und Pratt zu gehorchen. Eine Idee, die zwar Potential besitzt und an und für sich auch ganz reizvoll ist, vor dem Hintergrund der Filmreihe jedoch schwer funktioniert. Der Raptor ist eine Bedrohung, die größte Gefahr im Franchise, nicht ein dressiertes Werkzeug! Ein weiterer Kritikpunkt wäre der übermoderne, stark an In Time erinnernde Look von Bryce Dallas Howard, der hoffentlich kein durchgehendes stilistisches Motiv des Filmes werden wird.

Besonders gelungen ist jedoch der Massenangriff auf die Inselbesucher. Genau hier muss angesetzt werden, dem Spiel mit Urängsten, der Furcht vor dem Unbekannten, machtlos der Natur ausgesetzt zu sein. Dieses Moment ist es, der den Reiz von Filmen wie Jurassic Park, dem Weißen Hai oder Godzilla ausmacht: Ein anarchisches Ungetüm stört und zerstört die bestehende Ordnung, dem Menschen entgleitet die Kontrolle und er sieht sich einer puren Form der Gewalt gegenüber.

Ein weiterer sehr positiver, und ebenfalls an den Weißen Hai, erinnernder Punkt ist der, der Verschleiherung. Das mutierte Biest ist in seiner Gänze noch nicht erschienen, nur kurze, bruchstückhafte Blicke konnten bereits auf es geworfen werden. Bleibt ein solches Versteckspiel aufrecht, käme es der Spannung nur zu Gute – als Schauwerte genügen die anderen, zahlreich vorhandenen Dinosaurier allemal.

Advertisements

3 Kommentare zu “Trailer-Check: Jurassic World #2”

  1. Ich frag mich ehrlich gesagt noch wie und ob sie überhaupt in der Filmhandlung rechtfertigen werden, dass der Park geöffnet wird… schließlich haben diverse Buchveröffentlichungen der Hauptfiguren in den ersten Teilen und diverse Ereignisse das ganze ja eigentlich beenden lassen…

    1. Kennst du die Buchvorlage?

      Wollten die aber nicht ohnehin ein reboot des Franchises starten? Dann wäre zumindest das problem schon einmal beseitigt 😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s