Zelda im Serienformat?

Legend of Zelda

Moviepilot ließ heute morgen mit Verweis auf das Wall Street Journal einem das Wasser im Mund zusammenlaufen: Netflix plane eine Live-Action-Serie über die Abenteuer von Link. Stilistisch soll das ganze als eine Art familientaugliches Game of Thrones aufbereitet werden.

Angesichts der gigantischen Fanbase, die sich die Zelda-Reihe im Laufe der Jahre aufgebaut hat dürfte ein finanzieller Erfolg garantiert sein, wegen den auführenden Parteien wohl auch ein künstlerischer. Netflix beweist derzeit mit Eigenkreationen wie House of Cards und Marco Polo, dass sie große und hochwertige Produktionen stemmen können und unterstreicht seine Ambitionen, in den Serien-Olymp vorzustoßen. Und Nintendo, welches sonst durch eine protektonistische Politik auffällt und nur selten Marken aus der eigenen Hand gibt, dürfte nur durch ein sehr gutes Konzept zu diesem Schritt geleitet worden sein – zumal auch die Spieleschmiede einen hohen Standard aufweist.

Offiziell ist noch nichts und folglich gibt es auch keine Informationen zur Handlung oder Release – oder ob die Serie überhaupt erscheinen wird. Sollte sie denn kommen, dürfen wir uns vermutlich auf die Heldenreise des jungen Link durch Hyrule und die Rettung von Prinzessin Zelda freuen.

Einen Vorschlag für die Zeit nach einem kinderfreundlichen Game of Thrones hätte ich noch: eine erwachsene Pokemon-Serie!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zelda im Serienformat?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s