Gotham S01E01: Pilot

Gotham S01E01Gotham

Staffel 1 Folge 1
Pilot

Ein Mädchen klettert über Hausdächer. Ein Junge kommt mit seinen Eltern nach dem Kinobesuch in eine dunkle Gasse. Ein Polizist will sich seine ersten Sporen verdienen. So simpel startet, so stark Gotham. Geschichten, die schon hundertmal erzählt wurden, Bilder, die schon tausendmal zu sehen waren, eine erneute, wenn auch deutlich breitere Origin-Story, für das Batman-Franchise.

Thomas und Martha Wayne, zwei der einflussreichsten und vollhabensten Menschen der Mega-Metropole Gotham werden in einer Seitenstraße ermordet, während ihr Sohn zusehen muss. Der junge Polizeibeamte und ehemalige Kriegsheld Jim Gordon verspricht dem Sohn, den Fall zu klären – und an seine Versprechen hält er sich.

Die Pilotfolge ist sehr vielversprechend und reiht sich nahtlos in die neuen hochwertig produzierten Serien (Stichpunkt: Quality TV) ein. Es sind große Bilder, die gezeigt werden und dreckige, düstere, Bilder, die auch auf der Kinoleinwand fantastisch funktionieren würden. DC, in Form des TV-Senders Fox, verabschiedet sich von dem überstilisierten, perfekten Look mit allgegenwärtigen Models, die Arrow präsentierte, zugunsten einer rauen Oberfläche. Gothams Unterwelt ist dunkel und gefährlich, hier versammelt sich der Abschaum der Gesellschaft – und nicht nur der hat Dreck am Stecken.

Zahlreiche Figuren werden hier präsentiert und verschiedene Handlungsstränge angelegt, wie beispielsweise die Geschichte um den Pinguin, um Catwomen oder auch um Batman, dabei wird aber nicht der Fokus verloren. Ganz in Western-manier steht Jim Gordon, gespielt von Benjamin McKenzie, als Sheriff, als letzter aufrechter Cop alleine da, um dem Gesetz Geltung zu verschaffen. Der uralte, aussichtslose Kampf, die Zivilisation gegen die Wildnis, Gordons erste Versuche den Korruptions-Sumpf auszuheben, den kriminellen Machenschaften beizukommen, das sind die zentralen Themen der ersten Folge, die sich hoffentlich durch die ganze Serie ziehen werden. Nicht die Abenteuer der strahlenden Helden wird erzählt, sondern wie ein gewöhnlicher, wenn auch sehr begabter, Mensch gegen diese Welt anzukämpfen.

Dabei werden verschiedene Motive aus klassischen Polizei-Filmen, wie etwa eine schwierige Beziehungen zwischen den Partnern, Kompetenzgerangel verschiedener Behörden oder Einflußnahme aus höheren Kreisen, gezielt genutzt. Gotham steht dem Film noir bislang deutlich näher als dem Superheldenkino. Dessen ikonischer Licht-Schatten-Einsatz kommt zwar nicht so sehr zum tragen, dafür aber dessen Figurenkonstellation, die vor allem durch Harvey Bullock, Gordons Partner, getragen und vorangetrieben wird. Gotham gleicht einem realistischeren Sin City, dem in Nolans Filmen erwähnten Sündenpfuhl. Der Teaser zeigt nach den kleinen, fast unschuldigen Gaunereien Selina Kayles, den kaltblütigen und unnötigen Doppelmord an Bruce Waynes Eltern, in der Exposition wird eine Polizistin inmitten ihres eigenen Reviers zur Geisel, die Polizei hört zu während auf Hintergassen Männer verprügelt werden oder finden sich in einem Schlachthaus wieder, sie wird zum Spielball der Unterwelt und in Auftragsmorder verwickelt.

Die Superhelden-Thematik bleibt hier fern, das Heldenmotiv wird jedoch deutlich. James Gordon ist anders, er tritt aus der Masse hervor, er lässt sich nicht korumpieren. Er spielt das Spiel nicht mit, er ändert die Regeln.

Der eingeschlagene Weg ist der richtige, der spannenste. Die erste Folge macht Hunger auf mehr, die kommenden werden hoffentlich den Protagonisten erschüttern, an seine Grenzen stoßen lassen, seine Prinzipien untergraben – und ihn, wie der Pilot schon andeutete, die Konsequenzen seiner Handlungen erdulden lassen!

08/10

Advertisements

Ein Kommentar zu “Gotham S01E01: Pilot”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s