31 Tage – 31 Filme: Tag #3 Nenne deinen Hassfilm

31 Tage – 31 Filme #3 Nenne deinen Hassfilm

3

Liebe und Haß sind nicht blind, aber sie sind geblendet von dem Feuer, das sie selber mit sich tragen.
(Nietzsche)

Schwierige Frage. Ein Blick auf meine Moviepilot-Wertungen bietet Borat als eindeutigen Sieger an. Da ich den aber nach rund 15 Minuten nicht mehr ertragen und ausgeschaltet habe, wäre die Wahl hierfür voll nicht angebracht. Die ganzen … Movie Filme (Date Movie, Fantastic Movie, Sonstnochirgendnenscheiß Movie) sind zwar durch die Bank weg extrem schlecht, aber unmöglich in der Lage, eine so starke emotionale Reaktion bei mir hervorzurufen. Das gleiche gilt für Transformers, Twilight und Co. Gegenüber Avatar hegte ich lange eine tiefe, irrationale Abneigung, da er seine uralte, abgekupferte Story mit purer Effekthascherei zu übertünchen wusste und einen gigantischen Hype entfesselte. Aber Hassfilm? Sicher nicht.

Es bedarf also eines Films, der nach objektiven Kriterien katastrophal schlecht ist und der auch auf emotionaler Ebene eine riesige Enttäuschung ist. Glücklicherweise(?) gibt es genau so einen: Sharknado. Auf den hab ich mich wirklich gefreut, allein diese hirnverbrannte Idee, Haie via Tornado auf das Festland zu schleudern um dort wahllos Menschen zu verspeisen, gebührt allerhöchste Ehre. Diese Idee aber in eine so ätzende und nervende Zeitverschwendung zu verwandeln, ist allerniedrigste Handwerkskunst. Wurde der Regieposten bei einer Tombola für Schimpansen vergeben, oder wie kann man so unfassbar inkompetent sein und ein solches „Werk“ zustande bringen? Ein solcher Film soll Spaß machen – zumindest wenn man nebenher trinkt – aber gegen diesen Rotz wird jeder Andy Warhol Film auch ohne eingeworfene Pharmazeutika zum absoluten Highlight!

< Tag 2Übersicht Tag 4 >

Advertisements

8 Kommentare zu “31 Tage – 31 Filme: Tag #3 Nenne deinen Hassfilm”

  1. Ich hab mich bisher erfolgreich geweigert, „Sharknado“ zu sehen – ich hab so schon nicht genügend Zeit, alle Filme zu gucken, die ich möchte, da kommt mir solch eine Zeitverschwendung nicht ins Haus 😀

    1. Ein langweiliger Freitagabend, ein Glas Whiskey und ein großer Fernseher- da entstehen manchmal falschr Entscheidungen 😀

  2. „Sharknado“… „I tried! At least give me that I tried!“ Nee, den musste ich nach 5 Minuten schon wegschalten, da sind ja die Hälfte aller Tele-5 Klopper noch Kinokunst dagegen.
    Deine Einleitung unterschreibe ich übrigens voll und ganz (außer „Transformers“. Den mag ich… tatsächlich *hust*). 😉

    1. Ich hab den damals tatsächlich auf tele5 gesehen 😀 die hatten ne Reihe mit den schlechtesten Filmen aller Zeiten, moderiert von dem komödiantischen Genie (höhö) kalkoffe. Und das traurige war, das dessen „humoristische“ Einlagen tatsächlich das Highlight waren 😀

      1. Ja, ich weiß was du meinst. Nachvollziehbar und Kalkoffe ist sowieso so einer, wenn der mal abledert, dann richtig. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s