Media Monday #193

Es ist wohl eine Premiere: Zum ersten Mal gibt es zwischen den beiden Media Mondays keinen eigenen Beitrag von mir. Die Uni lastet mich derzeit voll aus und v.a. wenn man sich bei einem Abgabetermin um eine Woche vertut (nicht in die schöne Richtung) ist Schlaf ein Luxus, den man sich eigentlich nicht mehr leisten kann. Dementsprechend ist es nicht unwahrscheinlich, dass es gleich etwas wirr werden wird.

1. Wenn einer eine Reise tut: Abenteuerfilme, in deren Verlauf der Protagonist die halbe Welt bereist können ein wahrer Genuss sein (Indiana Jones!!!), wenn denn das Konzept und Budget stimmt, um die Reise glaubhaft und sinnvoll umzusetzen.

2. Mystery schön und gut, aber Lost übertreibt es mit der Geheimniskrämerei und den Rätseln dermaßen, dass die Macher wohl selbst den Überblick verloren haben und sich schließlich nur mit einem relativ faden Ende halbwegs retten konnten.

3. Die wohl ungewöhnlichste, einfallsreichste und einzigartigste Serienepisode (SPOILER Game of Thrones, Ende der dritten Staffel) die rote Hochzeit, bei der gefühlte 90% des Casts beilläufig über den Jordan gebracht werden. Ziemlich einzigartig sind auch die ernsteren Scrubs-Folgen, wie Meine Schuld oder Mein Mittagessen mit Dr. Cox.

4. Adaptionen haben ja gemeinhin nicht den besten Ruf, doch im Falle von Verblendung gefällt mir die Neuinterpretation noch weit besser als die Vorlage, denn sie ist deutlich atmosphärischer und hochwertiger als das stellenweise etwas langatmige Original.

5. Fadenscheinigstes Plot Device – auch MacGuffin genannt – fällt mir gerade nichts besonderes ein, evtl. der Koffer aus Pulp Fiction.

6. ____ als Film/Serie/Buch ist erschreckend schlecht gealtert, denn ____ .

7. Zuletzt gesehen habe ich ein weiteres mal Fight Club und das war zwar nicht ganz so gut wie in der Erinnerung (könnte aber auch am allgemeinen Müdigkeitspegel gelegen haben), aber natürlich immer noch großartig, weil Pitt und Norton sich überragend ergänzen und die Handlung vom Feinsten ist..

Advertisements

6 Kommentare zu “Media Monday #193”

  1. Die ersten drei Indys sind ja auch was 🙂
    Du auch Lost… war wohl gut, dass ich das nie geschaut hatte 😉
    Die Rote Hochzeit war schon der Knaller… und in einem Monat gehts los mit der 5. Staffel 🙂

  2. Die rote Hochzeit hat wohl so ziemlich alles weggeknallert – im wahrsten Sinne des Wortes.

    Ich bin eigentlich großer Fan der Original-Millenium-Trilogie, hab das Remake schon länger liegen, aber noch ungeguckt. Bin ich mal gespannt!

  3. „Indiana Jones“ ist wohl das Beispiel für tolle Abenteuer-Reise-Filme. Ganz famos!

    Das Red Wedding war tatsächlich enorm fies. An dieser Stelle auch fast schon ein böser Spoiler… 😉

  4. Das ist einer der Gründe, weshalb ich mir Lost noch nicht zu Gemüte geführt habe. Erst hoch gefeiert und dann total zerrissen worden… ich halte die Komplettbox immer wieder in den Händen und frage mich, ob sich die Investition überhaupt lohnt 😀

    Die rote Hochzeit hat echt Eindruck hinterlassen. Was da passiert ist einfach Wahnsinn…

    Und:
    Fight Club! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s